Betreuung während der Schwangerschaft

Du möchtest optimal begleitet sein während der Schwangerschaft? Dann kombiniere die ärztliche Vorsorge mit regelmäßigen Besuchen bei einer Hebamme. 

 

Warum das zutiefst sinnvoll ist? Weil Arzt und Hebamme verschiedene Bereiche abdecken und das Ganze erst so richtig rund wird, wenn ärztlich-medizinische Untersuchungen mit einer individuellen Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit im Wochenbett sich ergänzen.

 

Zur Schwangerschaftsvorsorge gehören z.B. folgende Untersuchungen:  

  • Abtasten des Bauches, um die Lage des Kindes zu erspüren (Leopold‘sche Handgriffe)
  • Abhören der kindlichen Herztöne (mit Doptone oder Höhrrohr)
  • Blutdruckmessung 
  • Harnuntersuchung 
  • Ggf. vaginale Tastuntersuchung (zur Erhebung des Muttermundsbefunds)

Weiters ist Raum für sämtliche Themen, die dich beschäftigen, z.B.    

  • Schwangerschaftsverlauf
  • Ernährung
  • Sport, Urlaub
  • Sexualität
  • Pränataldiagnostik
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Geburtsort
  • Risikoschwangerschaft
  • Beckenendlage
  • Schwangerschaft/Geburt nach traumatischen Erlebnissen
  • Vorbereitung auf die Zeit im Wochenbett
  • Stillberatung
  • ...